Sacher-Torte

Sacher-Torte
Zutaten vorbereiten.
Backform mit Butter oder Speiseöl einfetten.
Ein Backpapier auf den Boden der Backform legen.
Backform mit 1/4-1/2 Esslöffel Mehl bestreuen.
6 Eier in Eiweiß und Eigelb trennen.
140 Gramm Butter in eine Schüssel geben.
Eine Vanilleschote der Länge nach mit einer Spitze des kleinen Messer halbieren.
Die Samen aus der Bohne mit der Messerklinge kratzen.
85 Gramm Puderzucker hinzufügen.
Schlagen, bis die Mischung wirklich leicht und cremig ist.
Eigelb hinzufügen.
Behutsam untermengen.
Wasser in einen doppelwandigen Simmertopf erhitzen.
150 Gramm Kuvertüre schmelzen.
Kuvertüre zu der Eigelb -Butter-Mischung hinzufügen.
Behutsam untermengen.
Eiweiß auf eine andere Schüssel geben.
Das Eiweiß steif schlagen.
25 Gramm Zucker hinzufügen.
Das Eiweiß noch einmal steif schlagen.
Eischnee zu der Kuvertüre-Eigelb -Mischung hinzufügen.
Behutsam untermengen.
140 Gramm Mehl durch ein Sieb hinzufügen.
Behutsam untermengen ...
... bis sich alles gut vermischt.
Backform mit dem Teig füllen.
Die Oberfläche abflachen.
Den Ofen auf 150°C vorheizen. Die Backform in den heißen Ofen schieben und 45-50 Minuten backen.
Backform aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
Kuchen aus der Backform trennen.
Die gewölbte Oberseite des Kuchens abschneiden.
...
Den Kuchen horizontal schneiden ...
... in 2 gleiche Scheiben.
200 Gramm Aprikosenmarmelade erhitzen.
Die beiden Kuchenscheiben mit der Aprikosenmarmelade bestreichen ...
... und dann sie wieder zusammensetzen.
Die Oberseite des Kuchens mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
Und auch der Rand des Kuchens.
Beiseite legen.
Für die Schokoladenglasur, 85 Gramm Zucker in einen Topf geben.
125 ml Wasser hinzufügen und unter Rühren aufkochen.
Wasser in einen doppelwandigen Simmertopf wieder erhitzen.
150 Gramm Kuvertüre-Schokolade schmelzen.
Das Zuckerwasser über die geschmolzene Schokolade gießen.
Vorsichtig unterrühren.
Alle warmen Schokoladenglasur dann auf den Kuchen gießen.
Glasur an den Seiten herunterlaufen lassen und darauf achten, dass die Glasur den Kuchen vollständig bedeckt. Abkühlen lassen, bis die Glasur kaum noch fest ist, dann den Kuchen auf eine Servierplatte geben. Weiter abkühlen lassen bis die Glasur vollständig ausgehärtet ist, mindestens 1 Stunde.
Den Kuchen ca. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank rausnehmen.

Beschreibung

Sachertorte ist eine besondere Art von Schokoladentorte, wurde von Franz Sacher im Jahr 1832 für Prinz Wenzel von Metternich in Wien, Österreich erfunden. Es ist eine der berühmtesten Wiener kulinarischen Spezialitäten.

Zutaten

140 Gramm Mehl
140 Gramm Butter
85 Gramm Puderzucker
110 Gramm Kristallzucker
1 Vanilleschote
6 Eier
300 Gramm Kuvertüre
200 Gramm Aprikosenmarmelade (oder Marillenmarmelade)
125 Milliliter Wasser